Das Jahr hat in diesem Jahr 366 statt 365 Tage. Der Februar hat einen Tag mehr und zählt 29 Tage. Das nennt man Schaltjahr.
Ein Schaltjahr hat einen astronomischen Hintergrund. Unser Kalender richtet sich nach dem Umlauf der Sonne. Ein Jahr ist um, wenn die Erde einmal die Sonne umkreist hat. Aller 4 Jahre „fehlt“ ein Tag und wird dann als 29. Februar eingefügt.
Für den Landes-Arbeits-Kreis der Werkstatt-Räte (LAK WR) ist 2024 ein besonderes Jahr.

Am 11. März 2009 wurde der LAK gegründet. So feiern wir in diesem Jahr den 15. Geburtstag. Aus diesem Anlass hatten wir euch zu einem Schreib-Wettbewerb aufgerufen. Mehr dazu in dieser Ausgabe.

Alles Gute!
Euer Redaktions-Team: Stefan, Andreas, Georg & Jan

Hier könnt Ihr die ganze Ausgabe unserer Zeitung lesen.

In dieser Ausgabe könnt Ihr zum Beispiel diese Artikel lesen:

Inklusiver Fachtag

Am 24. Januar 2024 fand der erste inklusive Fachtag Mecklenburg-Vorpommerns im Landkreis Ludwigslust-Parchim statt. Als Tandem waren Beschäftigte und Fachkräfte aus ganz M-V geladen sowie der NDR und die SVZ.
Wir nahmen mit vier Werkstatträten aus den Lewitz-Werkstätten teil. Auf dem Fachtag ging es darum, dass Menschen mit und ohne Behinderung über die Zukunft inklusiver Arbeit ins Gespräch kommen.

Der Vorstand informiert:
Seit einiger Zeit beschäftigen uns mit dem Thema „Urlaubs-Abzug bei Streiks im öffentlichen Nahverkehr- ÖPNV“. In Werkstätten wurde den Beschäftigten Urlaub abgezogen, wenn sie im Streikfall nicht zur Arbeit kommen konnten. Oder die Beschäftigten wurden gedrängt,
Urlaub zu nehmen oder sich eine Krankschreibung zu „besorgen“.
Der Vorstand LAK hat sich an das Sozialministerium gewandt. Die haben jetzt in ihrem Ant-wortschreiben festgelegt, dass den Beschäftigten im Streikfall kein Urlaub abgezogen wird. Ausführliche Informationen dazu findet ihr auf unserer Internet-Seite.

Mitglieder-Versammlung von Werkstatt-Räte Deutschland e.V. (WRD e.V.) vom 27. -29. Februar 2024 (digital)
Die erste Mitglieder-Versammlung von WRD e.V. fand digital statt. Dies ist für alle Teilnehmer eine große Herausforderung.
Jeder Einzelne saß vor seinem Bildschirm und hörte zu. Für den Landes-Arbeits-Kreis Mecklenburg-Vorpommern haben die Vorstands-Mitglieder Jens und Niels teilgenommen.

Schreib-Wettbewerb aus Anlass vom 15. Geburtstag Landes-Arbeits-Kreis
Am 11. März 2009 wurde der Landes-Arbeits-Kreis der Werksatt-Räte in Mecklenburg-Vorpommern gegründet.
Deshalb haben wir vom Arbeitskreis „Öffentlichkeits-Arbeit“ einen Schreib-Wettbewerb ausgerufen.
Jeder, der einen Artikel schreiben wollte, konnte teilnehmen. Leider wurden nur 6 Beiträge aus 4 Werkstätten eingereicht.
Auf der Mitglieder-Versammlung LAK am 9. April 2024 in Güstrow wurden 5 Sieger ausgelost. Sie haben als DANKESCHÖN ein Präsent erhalten.
Die Beiträge könnt ihr hier auf den folgenden Seiten lesen. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!
Danke für euer Mitmachen!

Gesundheits- und Bildungstag in den Stralsunder Werkstätten
Die Stralsunder Werkstätten veranstalten einmal im Jahr einen Gesundheits- und Bildungstag für das gesamte Fachpersonal.
Wir als Werkstattrat haben die Möglichkeit ergriffen an dieser Veranstaltung teilzunehmen und uns einzubringen.

Treffen mit der Behindertenbeauftragten der Hansestadt Stralsund
Wir als Werkstattrat der Stralsunder Werkstätten haben uns im Januar 2024 mit der Behindertenbeauftragten der Hansestadt Stralsund Petra Breuer zusammengesetzt.
Frau Breuer ist Ansprechpartnerin für Anliegen von Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige.
Wir erklärten unsere Aufgaben und Tätigkeiten. Frau Breuer vermittelte uns für welche Bereiche sie zuständig ist und welche Aufgaben sich daraus ergeben.

Wir verdienen mehr! … 

…. ist eine Aktion angeregt vom Landesarbeitskreis der Werkstatträte Mecklenburg-Vorpommern. Mit dieser Aktion gehen, von uns und von vielen anderen Werkstätten unseres Landes, Postkarten an hochrangige Personen und Verbände aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Soziales. Unsere Karten, vom CJD Ribnitz-Damgarten, gingen z.B. an Olaf Scholz, auch bekannt als Bundeskanzler unseres Landes, oder auch an Frau Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin unseres wunderschönen Bundeslandes.

Mitglieder-Versammlung LAK in Güstrow
Am 9. April fand die zweite Mitglieder-Versammlung vom LAK im Jahr statt.
Diesmal haben sich Werkstatt-Räte aus 20 Werkstätten im Bürgerhaus in Güstrow getroffen.
Auch die Sprecher*Innen der Frauen-Beauftragten im Land waren eingeladen.
Mit großer Mehrheit haben die Werkstatt-Räte beschlossen, dass die Sprecher*Innen zukünf-tig immer dabei sind.
Tages-Ordnungs-Punkte der Mitglieder-Versammlung waren:
• Stand vom Arbeits-Kreis „Verein“
• 15 Jahre Landes-Arbeits-Kreis der Werkstatt-Räte in MV
• Bericht von der Schulungs-Gruppe „Arbeits-Ergebnis in Werkstätten“
• Diskussion und Austausch

KONTAKT:
Landes-Arbeits-Kreis der Werkstatt-Räte in Mecklenburg-Vorpommern
Joliot-Curie-Allee 48
18147 Rostock
Telefon: 0381- 666 878 06
Email: info@werkstattraete-mv.de

Schon wieder ist ein Jahr fast vorbei.
Wundert ihr euch nicht auch manchmal, wie schnell das geht? Die Eile im Alltag kann manchem zu schaffen machen. Da kann es helfen, wenn man sich einen Ausgleich sucht. Zum Beispiel ein Spaziergang im Wald.
Oder ein Ausflug an die Ostsee, an einen See. Unser Land bietet ganz viele Möglichkeiten. Wir wünschen euch eine schöne Advents-Zeit, Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2024.
Bleibt bitte gesund!
Euer Redaktions-Team:
Stefan, Andreas, Georg & Jan

Hier findet Ihr die LAK-Zeitung als PDF Datei

In dieser Ausgabe findet Ihr unter anderem:

Schicht-Wechsel bei den Stralsunder Werkstätten
Den Blick verändern und neue Erfahrungen sammeln: beim Aktionstag „Schichtwechsel“
tauschten am 12. Oktober deutschlandweit Beschäftigte aus Werkstätten für behinderte
Menschen ihren Arbeitsplatz mit Mitarbeitenden aus Unternehmen und Behörden. Auch die
Stralsunder Werkstätten waren wieder mit dabei.

SPD- Werkstatt-Räte Konferenz
Die 16. Werkstatträte-Konferenz der SPD-Bundestagsfraktion fand am 18. September
unter dem Motto „Entgelt und Arbeitsmarkt – Wie geht es weiter mit den Werkstätten?“
im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags statt.
Takis Mehmet Ali, Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen der
Bundestagsfraktion der SPD, führte durch die Veranstaltung.

Mitglieder-Versammlung Werkstatt-Räte Deutschland e.V.
Mitte Oktober fand in Berlin die Mitglieder-Versammlung von Werkstatt-Räte Deutschland statt.
Von 16 Bundes-Ländern waren 15 vertreten.
Unsere Vorstands-Mitglieder Jens und Silke haben daran teilgenommen.

Weiterbildung über das Thema „Mobbing“
Wir haben in unserer Werkstatt eine Weiterbildung zum Thema „Mobbing“ organisiert.
Wir haben dafür Karina Paschen vom Weiterbildungsinstitut INSA zu uns eingeladen.
Sie hat uns erklärt, was „Mobbing“ ist.
MOBBING= Das Wort kommt aus dem Englischen „to mob“ und bedeutet eigentlich, dass ein Haufen von Menschen, lärmend über jemanden herfällt. Mobbing ist eine negative Handlung, die gegen eine Person gerichtet ist. Sie wird durch eine oder mehrere andere Personen über einen längeren Zeitraum ausgeführt. Mobbing kann in unterschiedlicher Form geschehen: mit Gewalt, mit Worten, mit Missachtung oder mit Hilfe von Medien, wie z.B. dem Telefon.

Abschluss vom Projekt der Ehrenamts-Stiftung
Am 31.10. 2023 endete das Projekt „Organisations-Entwicklung für Vereine in MV“ der Ehrenamts-Stiftung Mecklenburg-Vorpommerns.
Seit Januar hat sich ein Arbeits-Kreis mit den Strukturen eines zukünftigen Landes-Arbeits-Kreises der Werkstatträte beschäf-tigt. Zusammen mit einem Berater der Eh-renamts-Stiftung wurde das Projekt umgesetzt.

Mitglieder- Versammlung LAG WfbM
Am 14. November 2023 fand die Mitglieder-Versammlung der LAG WfbM im Michaelshof in Rostock statt.

Gespräche über die Zukunft von Werkstätten mit der Politik
Wir, vom Werkstatt-Rat der Güstrower Werkstätten, haben uns Gedanken gemacht wie es mit den Werkstätten für behinderte Menschen in der Zukunft aussieht. Dazu haben wir einige Politiker zu uns in den Derzschen Hof eingeladen. Ziel war es, mit den Politikern ins Gespräch zu kommen und auf unsere Situation aufmerksam zu machen.

LAK Mitglieder-Versammlung am 5. Dezember 2023
Im Dezember hat die letzte diesjährige Mitglieder-Versammlung vom Landes-Arbeits-Kreis der Werkstatt-Räte im Bürgerhaus in Güstrow stattgefunden.
Wichtigstes Thema war die Abstimmung zur Entscheidungs-Vorlage. Es geht um die weitere Entwicklung vom Landes-Arbeits-Kreis. Die Werkstatt-Räte hatten die Entscheidung zu treffen, soll der LAK ein eigenständiger Verein werden oder sich weiter unter dem Dach der LAG WfbM zu einem Selbstverwaltungs-Ausschuss entwickeln.

Gründung Landesarbeitskreis Frauenbeauftragte für 2024
Ich heiße Theresa Fischer und ich bin die Vorsitzende Frauenbeauftragte des Michaelwerks in Rostock. Seit 2020 bin ich mit der Frauenbeauftragten aus dem GWW Pasewalk, Christel Wiese, und mit der
Frauenbeauftragten aus dem Michaelwerk in Kröpelin, Ines Matzkowitz, dabei einen LAK für Frauenbeauftragte zu gründen. Dieses Jahr im Februar fand das erste Vernetzungstreffen in Stralsund der Frauenbeauftragten aus Mecklenburg – Vorpommern statt.

 

 

 

Die Temperaturen sinken, die Tage werden spürbar kürzer und der Regen-Schirm begleitet uns wieder öfter. Der Herbst ist da! Es lohnt nicht, sich über einen Sommer aufzuregen, der keiner war. Freut euch über den bunten Herbst! In keiner anderen Jahres-Zeit gibt es so schönes tolles goldenes Licht wie im Herbst!
Für Werkstatt-Räte finden jetzt wieder viele Veranstaltungen und Schulungen statt. Daher ist der Herbst immer eine besondere Herausforderung. Entspannung könnt ihr bei langen Spaziergängen im Wald finden. Der eine oder andere sammelt auch gern Pilze oder Kastanien zum Basteln. Erobert euch den Herbst. Es gibt viel zu entdecken. Viel Spaß!

Euer Redaktions-Team:
Stefan, Andreas, Georg & Jan

In dieser Ausgabe findet Ihr unter anderem:

Nico Ernst – Landes-Meisterschaft im Fußball der WfbM in M-V 2023

Nach langer pandemiebedingter Pause gab es in diesem Jahr endlich wieder das Fußball-
Landesturnier der LAG WfbM M-V.

Das Regional-Turnier West fand am 27.4. in Hagenow statt. Acht Werkstätten kämpften dort um den Einzug in die Finalrunde.
Als Sieger vom Turnier ging die Mannschaft von den Güstrower Werkstätten vom Platz. Auf den Plätzen 2 und 3 lagen das Michaelwerk Rostock und das Lebenshilfewerk Hagenow.

Marcus Erdmann und Niels Urban – Aktionstag von Werkstatträte Deutschland e.V.

Thema: „Gute Leistung! Gutes Geld!

Fahrt mit dem Werkstatt-Rat vom Hasselsort und Kneese sowie mit Beschäftigten nach Berlin

Um für besseren Lohn für Menschen mit Behinderung in Werkstätten zu protestieren, fuhren wir am 24.5.2023 nach
Berlin, damit unsere Arbeit, die wir täglich leisten, auch vernünftig entlohnt wird!
Nicht nur die Politik muss da mehr tun, sondern auch die Firmen, von denen wir die Aufträge bekommen, sollten besser und gerechter zahlen.

Andreas Möller – 30-jähriges Jubiläum der Güstrower Werkstätten in der Schondorfstraße

Am 12.6.2023 gab es in der Schondorfstraße ein Sommerfest. Dort wurden viele Aktivitäten angeboten.
Dazu gehörten eine Fotobox, Quizfragen, ein Kreativstand und eine 30 Punkte Rallye.
Um die 30 Punkte zu bekommen musste man verschiedene Aufgaben erledigen. Dazu gehörte unter anderem ein Enten-
schießen, Gerüche erkennen und Quizfragen.

Mitglieder-Versammlung LAK am 5. September

Die 2. Mitglieder-Versammlung vom Landes-Arbeits-Kreis der Werkstatt-Räte fand am 5. September im Bürgerhaus in Güstrow statt. 20 Werkstätten waren anwesend.
Vorstands-Mitglied Nicole Nosko führte durch die Versammlung. Als Überraschung für Nicole wurde für sie ein Geburtstags-Ständchen abgespielt.

Wichtigstes Thema war die Vorstellung der Ergebnisse vom Arbeits-Kreis Verein. Vorstands-Mitglied Niels hatte diese Aufgabe übernommen. In mehreren Treffen wurde gemeinsam mit einem Berater eine Entscheidungs-Vorlage für die
Mitglieder erarbeitet.

Angebot Schulung für Werkstatt-Räte

Auf der Mitglieder-Versammlung LAK wurde den Werkstatt-Räten ein besonderes Schulungs-Angebot vorgestellt.
Dieses Angebot kommt von der LAG Werkstatt-Räte aus Rheinland-Pfalz. Das Thema ist „Wirtschaftliche Angelegenheiten und die Verwendung der Arbeits-Ergebnisse
in den Werkstätten“. Werkstatt-Räte werden fit gemacht für Gespräche mit Werkstatt-Leitungen. Sie sollen auch in die Lage versetzt werden, selbst Schulungen durchzuführen.

Stefan Kristen – Zweiter Besuch von Sozial-Ministerin Stefanie Drese in den Stralsunder Werkstätten

Die Stralsunder Werkstätten hatten auch in diesem Jahr wieder Besuch von Sozial-Ministerin Stefanie Drese. Frau Drese erhielt einen Einblick in verschiedene Arbeits-Bereiche auf dem Gelände unserer Haupt-Werkstatt.
Beim Rundgang kam sie mit Fach-Kräften und Beschäftigen des Montage-Bereiches, der Gravierei und der Wäscherei ins Gespräch.

Gesamtwerkstattrat Wismarer Werkstätten Steffi Lippmann- Weiter-Bildung Gesamt-Werkstatt-Rat Wismarer Werkstätten

Am 29. und 30. August fand die Weiterbildung vom Gesamt-Werkstatt-Rat der Wismarer Werkstätten statt.
Aus allen Standorten sind Werkstatt-Räte im Filmbüro Wismar zusammengekommen, um gemeinsam zu arbeiten. Als Referent und Moderator wurde Herr German Pump eingeladen.

Georg Schlingmann – 30 Jahre Rostocker DRK Werkstätten

30 Jahre Rostocker DRK Werkstätten, das ist eine lange Zeit und muss gefeiert werden! Aus diesem Anlass sind dieses Jahr mehrere Veranstaltungen in den DRK Werkstätten
geplant. Zum Beispiel haben unsere Sommerfeste dieses Jahr in einem etwas größeren Rahmen stattgefunden. Es gab viele neue Aktionen zum Sommerfest, wie zum Beispiel
Kuhwettmelken, Dosenfußball, Fußballgolf, eine große Carrera-Rennbahn und nicht zu vergessen: das Highlight: Das Menschenkicker-Turnier.

Jörn Gorowski – Weiterbildungs-Tag Werkstatt-Rat Kloster Dobbertin

Der Werkstatt-Rat hat viele Aufgaben und oft müssen die Mitglieder dabei mit dem WerkstattLeiter oder anderen wichtigen Menschen sprechen. Das ist nicht immer einfach.
In den Sprech-Stunden kommen manchmal aufgeregte oder verärgerte Beschäftigte, um Beschwerden einzureichen. Manchmal muss ein Konflikt gelöst werden, ein anderes Mal benötigt jemand Trost.

Hier könnt Ihr die ganze Ausgabe als PDF lesen.

 

Endlich Sommer!

Für einige war es gleich viel zu warm. Andere haben sich darüber gefreut, dass die Sonne scheint. Für viele geht es demnächst in den wohlverdienten Urlaub.
Auch in dieser Ausgabe wollen wir euch erzählen, was passiert ist. Wir hoffen sehr, dass ihr dazu Lust habt. Neben Beiträgen aus den Stralsunder Werkstätten findet ihr auch Artikel aus Pasewalk und Züssow. Darüber haben wir uns besonders gefreut.
Ein besonderer Höhepunkt war die Teilnahme von vielen Werkstatt-Räten aus Mecklenburg-Vorpommern beim Aktions-Tag von Werkstatträte Deutschland e.V. vor dem Bundestag in Berlin.
Im Juni fanden die Special Olympics Games in Berlin und zum ersten Mal in Deutschland statt. Das ist die größte inklusive Sport-Veranstaltung überhaupt. Im Vorfeld war auch Mecklenburg-Vorpommern Gastgeber für einige Teams aus anderen Ländern. Die Städte Barth, Neubran-denburg, Rostock und Stralsund haben Teams begrüßt und waren gute Gastgeber.

Viel Spaß!
Euer Redaktions-Team: Stefan, Andreas, Georg & Jan

In dieser Ausgabe findet Ihr unter anderem:

40 Jahre Stralsunder Werkstätten (Stefan Kristen)

Die Stralsunder Werkstätten haben ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. Die Feier wurde in der Stralsunder Brauerei ausgerichtet. Rund 500 Werkstattbeschäftigte und Fachkräfte feierten gemeinsam mit 100 Gästen aus Politik und Gesellschaft sowie Weg-gefährten aus vier Jahrzehnten Werkstatt-Arbeit. Wir als Werkstatt-Rat haben bei der Planung mitgearbeitet. Wir erhielten einen Einblick davon, wie viel Arbeit hinter so einer Planung steckt. Wir haben uns gefreut, dass wir bei der Ausrichtung der 40 Jahres Feier mitwirken konnten und ein schönes Fest hatten. Einige von unseren externen Gästen haben den Stralsunder Werkstätten zur ihrem 40-Jährigen Bestehen gratuliert.

Wir als Werkstatt-Rat haben auch ein Grußwort an die Beschäftigten gerichtet. Neben vielen Redebeiträgen führte auch unser gute Laune Chor, unsere Band und die Tagesgruppen musikalische Beiträge vor. Außerdem wurde der neue Imagefilm der Stralsunder Werkstätten vorgestellt. Langjährige beschäftigte Mitarbeiter und Fachkollegen haben ein Geschenk erhalten.

Im Anschluss der Feierlichkeiten duften wir als Werkstatt-Rat an einer Fachgesprächsrunde teilnehmen. Das Thema war Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung im Sozial-Raum und Sozial-Raum-Orientierung in der Eingliederungs-Hilfe. Gemeinsam wurde zu diesem Thema diskutiert. Wir als Werkstattrat haben als Vertretung unserer Beschäftigten die Themen und Wünsche von Menschen mit Behinderung vorgetragen.

Werkstatt-Räte-Konferenz von WRD e.V.

Vom 22.-24. Mai fand die diesjährige Werkstatträte-Konferenz von Werkstatträte Deutschland e.V. in Berlin-Mitte statt. Viele Werkstatt-Räte und Vertrauens-Personen haben die Gelegenheit genutzt, daran teil zu nehmen. Leider war die Raum Möglichkeit und damit die Teilnehmer- Zahl begrenzt. Viele Interessierte mussten abgewiesen werden. Vom Vorstand waren Ingo und Silke zusammen mit Kerstin dabei.

Aktions-Tag vor dem Bundes-Tag am 24. Mai 2023

Nach der Werkstatt-Räte-Konferenz hat vor dem Bundes-Tag ein Aktions-Tag der Werkstatt-Räte stattgefunden.
Das Motto lautete: Gute Leistung! Gutes Geld! Alle Werkstatt-Beschäftigten müssen für ihre Leistung gut bezahlt werden. Sie müssen endlich gesehen und gehört werden.
Ca. 1.500 Menschen haben daran teilgenommen. Auch aus unserem Bundesland sind viele Beschäftigte und ihre Betreuer dabei gewesen. An dieser Stelle vielen Dank an alle Teilneh-mer und an die Werkstatt-Leitungen, die die Teilnahme unterstützt haben.

Nächste Mitglieder-Versammlung LAK

Die nächste Mitglieder-Versammlung findet am 5. September in Güstrow statt.
Wichtigstes Thema ist eine Präsentation zum Thema „Vereins-Gründung“. Ziel ist die weitere Selbständigkeit von Werkstatt-Räten im Land. Werkstatt-Räte wollen eigenständiger handeln.
Alle Vorteile und Nachteile einer Vereins-Gründung sollen besprochen werden. Aber auch andere Möglichkeiten sollen erklärt werden. Im Dezember 2023 erfolgt auf der Mitglieder-Versammlung die Abstimmung.

Werkstattrat und Frauenbeauftragte machen eine Veranstaltung zum Thema „Mobbing in der Werkstatt“ (Kathleen Welke)

Hallo liebe LAK-Infobox-Leser, mein Name ist Kathleen Welke. Einige von Euch kennen mich vielleicht noch als ehemaliges LAK-Vorstandsmitglied. Ich möchte heute über unseren Workshop „Mobbing in der Werkstatt“ berichten.

Urlaubszeit – Erholungszeit
(von Eric aus der Pasewalker Werkstatt, der mit einer Sehbehinderung durch´s Leben geht)

Ich freue mich sehr auf Urlaub – Ausspannen, genießen, keinen Stress haben!
Meine Urlaube habe ich bisher mit meiner Familie verbracht. Vorab werden der Zeitraum und der Ort von meinen Eltern geplant. Meistens fahren wir mit dem Auto. Für mich ist das sehr bequem, ich fahre gerne mit dem Auto, da ich während der Fahrt viele regionale Radiosen-der hören kann oder auch einfach döse.

Hier könnt Ihr die gesamte Ausgabe als PDF lesen

 

Der Winter ist vorbei!

Es ist Frühling. Er ist hell und bunt und schön. Die Blumen, die Tiere und die Menschen wollen die Sonne genießen. Alle freuen sich, dass es Frühling ist.
Die Natur erwacht zu neuem Leben.
Endlich blühen wieder Blumen, Wiesen und Bäume werden grün.
Die Vögel singen ihre Frühlingslieder. Erste Schmetterlinge flattern und lassen sich auf den Blumen nieder. Die Bienen summen und sammeln eifrig den Nektar von Blüten ein.
Wir wollen euch auch in diesem Jahr gut informieren und freuen uns auf viele gemeinsame Veranstaltungen.
Wir wünschen euch alles Gute!
Euer Redaktions-Team: Stefan, Andreas, Georg & Jan

Hier könnt Ihr die gesamte Ausgabe als PDF lesen

Wie das Oster-Fest entstand

An Ostern feiern die Christen die Auferstehung von Jesus Christus.
Er wurde am Freitag zuvor, am Karfreitag, von seinen Feinden ans Kreuz genagelt.
Am dritten Tag nach seinem Tode aber ist Jesus durch ein Wunder wieder zum Leben
auferstanden.
Das ist ein Grund zum Feiern. Deshalb feiern die Christen am Oster-Sonntag das
Auferstehungs-Fest.
Um die Oster-Zeit legen Vögel Eier in ihre Nester und Säugetiere bekommen Junge.
So auch die Hasen.
Daran dachten die Menschen, als sie anfingen, sich zu Ostern bemalte Eier zu schenken.
Doch schon zu vorchristlicher Zeit gab es ein großes Frühlings-Fest. Dieses war der
germanischen Göttin Ostara gewidmet.
Ostara war die Göttin für Licht und Wärme.
Die Menschen glaubten, dass sie die Tage wieder heller, wärmer und länger machte.
Um ihr zu helfen, den Frühling herbei zu locken, zündeten die Menschen im Ostermonat April große Feuer an.
Das Frühlingsfest war ein sehr wichtiges Fest, denn die Menschen wünschten sich sehr, dass auf ihren Feldern bald wieder Obst, Gemüse und Getreide wachsen sollte.
Ostern heißt Ostern, weil die Menschen diesem Fest den Namen der Göttin Ostara gaben.

Besuch von Frau Drese bei den Stralsunder Werkstätten

Frau Drese (Sozial-Ministerin Mecklenburg-Vorpommern) hat am 16. Dezember 2022 die Stralsunder Werkstätten besucht.
Herr Bremer und Ich hatten Gelegenheit mit ihr zu sprechen und die Anliegen unserer Be-schäftigten vorzutragen. Wir haben uns über Menschen mit Beeinträchtigungen, die Zukunft der Werkstätten, die Grundsicherung und die Kostenbewilligungen der Leistungsträger, sowie über Ideen für
bessere Bezahlungen der Werkstattbeschäftigten und über die Erfurter Erklärung
unterhalten.
Frau Drese war sehr aufgeschlossen und hat gesagt, dass sie auf keine Werkstatt im Land verzichten kann. Sie wünscht sich aber auch mehr Mut von Unternehmen, Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zu schaffen.
Wir wünschen uns, dass sich etwas ändert. Sie hat unsere Fragen mitgenommen und es war ein sehr angenehmes Gespräch. Wir danken Frau Drese für ihren Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Klausur-Tagung vom Vorstand LAK

Am 9. und 10. Januar hat der Vorstand LAK seine Klausur-Tagung durchgeführt.
Seit den Vorstands-Wahlen im Februar 2022 sind fast 10 Monate mit viel Arbeit vergangen.
Diesmal haben wir uns in Züssow im Hotel „Ostseeländer“ getroffen.
Dieses Hotel wurde 2011 eröffnet.
Es ist wunderschön in der Landschaft Vorpommerns gelegen zwischen Peenetal, der Stadt Greifswald und der Insel Usedom.
Das Hotel wird vom Pommerschen Diakonieverein e.V. betrieben.
Es bietet Menschen mit Behinderung Arbeits-Plätze im direkten und indirekten Kontakt zu den Hotelgästen.
Unser Referent war auch in diesem Jahr German Pump.
Gemeinsam wurde erarbeitet, welche Erwartungen jedes Vorstands-Mitglied hat. Sind diese Erwartungen gerechtfertigt oder auch nicht? Was kann jeder Einzelne tun, damit er sich nicht selbst überfordert?
Was haben wir bisher als Vorstand erreicht? Was sind unsere Aufgaben und Ziele in den nächsten Monaten?
Endlich hatten wir mal ausreichend Zeit, uns diesen Fragen zu stellen und darauf Antworten zu finden.
Abschließend konnte eingeschätzt werden, dass alle sehr motiviert sind und gemeinsam viel erreichen wollen.

Workshop-Tag

Am 7. Februar 2023 fand der Workshop-Tag der Werkstatt-Räte in Güstrow statt.
Nach 3 Jahren war dies endlich wieder möglich.
Über 50 Werkstatt-Räte aus 19 Werkstätten trafen sich in der Güstrower Anne-Frank-Schule, wo wir die Klassenräume nutzen konnten. Die Versorgung von Frühstück und Mittagessen hat die Zweigwerkstatt Glasewitzer Burg gemacht.
Vielen Dank an die Güstrower Werkstätten für diese Unterstützung!

Mitglieder-Versammlung Werkstatt-Räte Deutschland e.V.

Vom 14. bis 16. Februar 2023 fand die digitale
Mitglieder-Versammlung von Werkstatt-Räte Deutschland e.V.
(WRD) statt. Es waren alle 16 Bundes-Länder vertreten.
Von unserem Vorstand LAK haben Jens und Niels daran teilgenommen.
Es wurde über vergangene und zukünftige Aktionen von WRD berichtet.
So wurde über die geplante Werkstatt-Räte-Konferenz im Mai 2023 diskutiert.
Allerdings wurde bemängelt, dass viel zu wenig Plätze zur Verfügung stehen.
Diese waren nach sehr kurzer Zeit ausgebucht.
Viele Landes-Organisationen der Werkstatt-Räte gingen leer aus.
Die Werkstatt-Räte wünschen sich Informations-Veranstaltungen, die sowohl digital als auch in Präsenz stattfinden.
Herr Konstantin Fischer von der Bundes-Arbeits-Gemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM) stellte eine Reform vom Entgelt-System vor.
Die BAG WfbM hat 2 unterschiedliche Modelle erarbeitet.
Beide Vorschläge wurden veröffentlicht und in den politischen Prozess eingebracht.
Wer dazu nähere Informationen wissen möchte, kann sich gern an unsere Geschäfts-Stelle LAK wenden.
Für den LAK war es besonders interessant zu hören, dass WRD die Länder bei einer Ver-eins-Gründung bei rechtlichen Fragen unterstützt.
Gut möglich, dass wir diese Hilfe in Anspruch nehmen werden.

Aktions-Tag vor dem Bundes-Tag am 24. Mai 2023

Am 24. Mai 2023 gibt es einen Aktions-Tag der Werkstatt-Räte.
Dieser findet von 13 bis 15 Uhr in Berlin direkt vor dem Bundes-Tags-Gebäude statt.
Das Motto lautet: Gute Leistung! Gutes Geld! Alle Werkstatt-Beschäftigten müssen für ihre Leistung gut bezahlt werden. Sie müssen endlich gesehen und gehört werden.
Je mehr Beschäftigte aus den Werkstätten zu dieser Aktion kommen, desto mehr kann
erreicht werden.
Je lautet, umso besser. Plakate und Triller-Pfeifen sind ausdrücklich gewünscht.
Es geht auch um die Zukunft von Werkstätten.

Arbeits-Kreis Verein

Auf der letzten Mitglieder-Versammlung haben wir über einen neuen Arbeits-Kreis berichtet. Dieser Arbeits-Kreis beschäftigt sich mit einer möglichen Vereins-Gründung von Werkstatt-Räten.
Über die Ehrenamts-Stiftung vom Land Mecklenburg-Vorpommern haben wir eine Förderung von 3.000 Euro erhalten.
Mit diesem Geld bezahlen wir einen Berater.
Dieser hilft uns, alle Vorteile und Nachteile einer Vereins-Gründung zu finden.
Vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten.
Ziel ist die weitere Selbständigkeit von Werkstatt-Räten im Land. Sie wollen eigenständig handeln. Ihnen soll mehr zugetraut werden.
Im Herbst 2023 sollen auf der Mitglieder-Versammlung die Ergebnisse vorgestellt werden.
Alle Werkstatt-Räte im Land sollen dann entscheiden, ob ein Verein gegründet werden soll.

Hier könnt Ihr die gesamte Ausgabe als PDF lesen

Der Winter ist nah!
Nach einem schönen Herbst mit seinen bunten Blättern hat uns der Winter mit Schneefall und Kälte eingeholt. Die Tage sind wieder kürzer. Und abends wird es früher dunkel. Es ist wieder Zeit für Gemütlichkeit, Zeit für warme Suppen und Zeit um Kekse zu backen. Zeit für die
besinnlichen Stunden. Oder zum Lesen unserer InfoBox-Zeitung. In vielen Städten öffnen die Weihnachts-Märkte. Es riecht nach gebrannten Mandeln, Zucker-watte und Früchte-Punsch. Überall sind Dutzende von Lichterketten zu sehen. Vielleicht macht ihr einen Bummel über einen Weihnachts-Markt in eurer Heimat-Stadt oder fahrt in eine andere Stadt. Wir wünschen euch viel Spaß. Habt eine schöne Vorweihnachts-Zeit!
Euer Redaktions-Team:
Stefan, Andreas, Georg & Jan

Hier könnt Ihr die gesamte Ausgabe als PDF lesen

Trauer um Herrn Christoph Bohmann

Der Vorstand der LAG WfbM M-V teilt in tiefer Trauer mit, dass Christoph Bohmann am 4. Oktober 2022 im Alter von 61 Jahren verstorben ist. Niemand hat die WfbM-Landschaft in Mecklenburg-Vorpommern so geprägt wie Christoph Bohmann. Neben seiner Tätigkeit im Michaelshof war Herr Bohmann viele Jahre in der LAG WfbM M-V. tätig. Er vertrat landes- und bundesweit die Interessen der Werkstätten für behinderte Menschen. Insbesondere die Bedürfnisse der Werkstatt-Beschäftigten lag ihm am Herzen.
Christoph Bohmann war 9 Jahre als stellvertretender Vorstands-Vorsitzender, 18 Jahre als Vorstands-Vorsitzender und über 30 Jahre als Mitglied des Vorstandes der LAG WfbM M-V aktiv. en Verein, wie er heute besteht, würde es ohne Herrn Bohmann sicherlich nicht geben.
Er hat den Landes-Arbeits-Kreis der Werkstatt-Räte immer sehr unterstützt und gefördert. Gemeinsame Vorstands-Sitzungen haben regelmäßig stattgefunden.
Wir werden den Menschen Christoph Bohmann und seine Arbeit in sehr guter Erinnerung behalten.

 

Mitglieder-Versammlung Werkstatt-Räte Deutschland e.V.
Die Mitglieder-Versammlung von Werkstatt-Räte Deutschland fand vom 18. bis 20. Oktober statt. Diesmal als digitales Treffen. Delegierte aus allen Bundesländern haben daran teilgenommen. Der Vorstand von Werkstatt-Räte Deutschland wurde erst auf der letzten Mitglieder Versammlung gewählt. In der Zwischen-Zeit ist Herr Nannen als Vorstand zurückgetreten. Es gab einen Nachrücker aus Hessen. Jetzt arbeiten 5 neue Werkstatt-Räte im Vorstand. Der Vorstand hat über seine bisherige Arbeit berichtet. Es wurde das Positions-Papier
„Die Zukunft unserer Arbeit“ vorgestellt. Dieses Papier ist in Leichter Sprache und ist auf der Internet-Seite von WRD zu finden.

Mitglieder-Versammlung LAK am 8. November 2022
Im November fand die 3. und letzte Mitglieder-Versammlung vom Landes-Arbeits-Kreis der Werkstatt-Räte 2022 statt. Diesmal waren wir zu Gast in der „Mooreiche“ in Broderstorf bei Rostock. Werkstatt-Räte aus 15 Werkstätten haben den Weg nach Broderstorf gefunden. Jens Schmidtke vom Vorstand hat die Versammlung geleitet. Zuerst wurde eine Gedenk-Minute für Herrn Bohmann eingelegt. Dann hat Vorstand Ingo darüber berichtet, was der Vorstand seit seiner Wahl bisher gemacht hat. Anschließend hat Vorstand Jens über die Mitglieder-Versammlung von WRD berichtet. Dann hat Niels über den Stand vom Arbeits-Kreis „Verein“ gesprochen. Über die Ehrenamts-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern haben wir eine finanzielle Unterstützung zur Organisations-Entwicklung erhalten. Darüber haben wir uns ganz besonders gefreut.

Die Stralsunder Werkstätten haben ihren Adventsverkauf gestartet
Vom 16.11.2022 bis 20.12.2022 kann man in der Altert-Schweitzer-Straße 1 in Stralsund, Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr handge-fertigte Produkte aus der Tischlerei, Schneiderei und Keramikwerkstatt erwerben.
Das Angebot ist vielfältig und lädt dazu ein, besonde-re Weihnachts-Geschenke zu kaufen.

Besuch 15. Werkstatträte-Konferenz SPD in Berlin
Das Thema der Werkstatt-Räte-Konferenz der SPD war in diesem Jahr „Perspektiven und Wege für die Werkstätten der Zukunft“. Sie fand am 7. November 2022 in Berlin statt. Gespräche und Diskussionen gab es zwischen dem Vorsitzenden der SPD, Dr. Rolf Mützenich, Takis Mehmet Ali ( Beauftragter der SPD- Bundes-Tags-Fraktion für die Belange von Menschen mit Behinderungen), Frau Kerstin Griese ( Parlamentarische Staats-Sekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Herrn Jürgen Dusel (Beauftragter der Bundes-Regierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen), Dr. Rolf Schmachtenberg (Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Martin Berg (Vorstands-Vorsitzender der BAG WfbM), Dr. Annette Tabbara (Leiterin der Abteilung Teilhabe und Belange von Menschen mit Behinderungen im Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales), Dr. Felix Welti ( Professor für Sozial und Gesundheits-Recht, Recht der Rehabilitation und Behinderung, Uni Kassel), Kathrin Völker (Geschäfts-Führerin der BAG WfbM), Petra Barth und Lulzim Lushtaku (beide Vorstand von Werkstatträte Deutschland e.V.)

Der Vorstand besucht die Werkstatt-Räte
Im Juli haben die Vorstände begonnen, die Werkstatt-Räte in den Werkstätten zu besuchen. Viele Werkstatt-Räte sind neu in ihrem Amt. Auch einige neue Vertrauens-Personen haben ihre Arbeit aufgenommen. Die Werkstatt-Räte sollen die Vorstands- Mitglieder besser kennenlernen. Sie sollen auch persönliche Ansprech-Partner für ihre Probleme und Sorgen und zum Aus-tausch haben. Die Vorstände haben teilweise sehr gute Gespräche mit den Werkstatt-Räten führen können. Die Werkstatt-Räte haben es sehr positiv ausgenommen, dass der Vorstand sich
„auf die Socken“ gemacht hat.

Fußball-Fest der Werkstätten
Nach 2 Jahren Pause durch Corona konnte am 29. September 2022 endlich wieder ein LAG Fußball-Fest durchgeführt werden.
Dieses wurde in Rostock durch Herrn Nico Ernst von der Geschäfts-Stelle der LAG WfbM und dem ESV Rostock e.V. organisiert. 11 Fußball-Mannschaft haben teilgenommen. Auf mehreren Fußball-Plätzen wurde gegen einander angetreten. Alle haben versucht, siegreich zu sein und haben doch fair gespielt. Die Mannschaften wurden durch die Begleiter und Trainer angefeuert.

Information zur Erstattung der Stromkosten von Hilfsmitteln
Viele Menschen mit Behinderungen sind auf Hilfsmittel angewiesen. Einige dieser Hilfsmittel, wie beispielsweise elektrische Rollstühle, verstellbare Pflegebetten oder Hörhilfen, müssen elektrisch aufgeladen werden oder sind dauerhaft an das Stromnetz angeschlossen. Da die Energiekosten immer weiter steigen und auch die Lebenserhaltungskosten wachsen, möchte die LAG WfbM M-V im Sinne der Werkstattbeschäftigten darauf hinweisen, dass Menschen mit Behinderungen die Stromkosten für notwendige Hilfsmittel von den Krankenkassen er-stattet bekommen können.

 

Gruß-Wort

Und wieder ist es Sommer. Wir freuen uns auf lange Tage, Sonnenschein, draußen grillen und das Wetter genießen. Eine Maske zu tragen ist nicht mehr überall notwendig. Das 9-Euro-Ticket macht es vielen möglich, mit dem Nahverkehr oder der Bahn zu verreisen und vielleicht die nähere Umgebung zu erkunden. Auch Hamburg und Berlin sind schnell erreicht.
Leider ist die Gefahr einer Corona-Erkrankung nicht verschwunden. Wiederholt ist zu hören, dass Leute erkranken und in Quarantäne müssen. Deshalb passt bitte auf euch auf!
Wir wünschen euch eine gute Zeit. Bleibt bitte alle gesund!

Euer Redaktions-Team:
Stefan, Andreas, Silke, Jan & Jan

Hier könnt Ihr die aktuelle Ausgabe der LAK-Zeitung als PDF lesen oder ausdrucken.

In dieser Ausgabe findet Ihr unter anderem:

Europäischer Protest-Tag für Menschen mit Behinderungen am 5. Mai 2022
Zum Europäischen Protest-Tag für Menschen mit Behinderung am 5. Mai sind wir nach Schwerin gefahren. Eingeladen wurden wir vom Diakonischen Werk Mecklenburg-Vorpommern. Wir – das waren Niels und Jens vom Vorstand mit der Vertrauens-Person Yvonne und der LAK Assistenz Kerstin. Der Tag stand unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“.

Werkstätten:Tag 2022 in Saarbrücken
Vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 fand der Werkstätten-Tag 2022 in Saarbrücken statt. Das ist der Bundes-Kongress der Bundes-Arbeits-Gemeinschaft der
Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM). Bedingt durch Corona hatte der Kongress 2 Jahre Verzug. Mit einer Delegation von mehr als 70 Personen waren auch die Werkstätten aus Mecklenburg-Vorpommern dabei. Mit einem Bus von Stralsund, über Rostock und Schwerin haben wir uns auf die fast 1.000 km weite Reise gemacht.

Mitglieder-Versammlung Werkstatt-Räte Deutschland e.V.
Vom 23.– 25. Mai 2022 fand in Berlin die Mitglieder-Versammlung von Werkstatt-Räte Deutschland e.V. (WRD e.V.) statt. Unsere Vorstands-Mitglieder Jens und Silke haben daran teilgenommen. Da im Winter und Frühjahr neue Vorstands-Wahlen in den Bundes-Ländern
waren, gab es zahlreiche neue Delegierte und auch einige neue Assistenzen.

Neue Geschäfts-Stellen-Leitung der LAG WfbM
Mein Name ist Nico Ernst und ich bin seit dem 16. Juni neuer Leiter der gemeinsa-men Geschäftsstelle der LAG und des LAK der Werkstatträte. Ich komme ursprünglich aus der Nähe von Grimmen und verbinde mit den Werkstätten für behinderte Men-schen eine ganz besondere Geschichte. Ich habe zwar noch nie im Werkstatt-Kontext gearbeitet, ein Praktikum in der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenwie-den/Grimmen, hat mich jedoch dazu be-wogen „Soziale Arbeit“ zu studieren, weil mich die Arbeit und die Wertschätzung der dort tätigen Menschen sehr beeindruckt hat.

Mitglieder-Versammlung LAK am 21. Juni 2022 in Güstrow
Fast ein Jahr ist seit dem letzten Treffen vom Landes-Arbeits-Kreis vergangen. Die Mitglieder-Versammlung fand am 21.Juni im Bürgerhaus in Güstrow statt.
Viele neue Werkstatt-Räte und Vertrauens-Personen waren neugierig auf das Treffen auf Landes-Ebene.

 

 

Gruß-Wort

Das Jahr 2022 ist schon mehr als 2 Monate alt. Wie die Zeit vergeht!
Die Tage werden länger, die Sonne scheint öfter, die Laune steigt. An vielen Ecken ist der nahende Frühling sichtbar. Die ersten Frühblüher sind vielerorts zu bewundern.
Oft sind es die kleinen Dinge, die Freude bereiten.
Aber wir sehen auch, dass trotz Impfung immer wieder Beschäftigte an Corona erkranken oder in Quarantäne müssen. Die gute Nachricht – die Krankheits-Verläufe waren in den meisten Fällen viel milder. Die Kontakt-Beschränkungen für Geimpfte und Genesene werden jetzt schrittweise gelockert.

Und noch eins beschäftigt uns: seit dem 24. Februar 2022 ist die Welt und Europa aus den Fugen geraten. Russland hat die Ukraine überfallen. Mehr als 2 Millionen Menschen sind auf der Flucht vor dem Krieg. Ihr ungewisses Schicksal berührt uns alle sehr.
Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig aufeinander aufzupassen und sich um einander zu kümmern. Wir wünschen euch eine gute Zeit. Bleibt bitte alle gesund!

Euer Redaktions-Team:
Jens, Stefan und Andreas

Hier könnt Ihr die aktuelle Ausgabe der LAK-Zeitung als PDF lesen oder ausdrucken.

In dieser Ausgabe findet Ihr unter anderem:

„Sonnenschein“ Marcel Borau verlässt die Rostocker DRK-Werkstätten
Vielen von euch ist Marcel Borau aus Rostock bekannt. Er war bis Herbst 2021 Mitglied im Werkstatt-Rat der Rostocker DRK-Werkstätten. Noch jung an Jahren, wollte er nicht nur ein gewöhnlicher Beschäftigter sein, sondern seine große Stärke – er kann Sachen sehr gut kommunizieren – in den Werkstatt-Rat einbringen.

Rucksäcke für die Werkstatt-Räte
Im Sommer 2021 hatte der Vorstand LAK beschlossen, an alle Werkstatt-Räte im Land ein Dankeschön für ihre geleistete Arbeit zu übergeben.

Mitglieder-Versammlung LAK und Vorstands-Wahl am 22. Februar 2022
Nach den Wahlen zu den Werkstatt-Räten wird auch der Landes-Vorstand nach 4 Jahren neu gewählt. 9 Bewerber aus 8 Werkstätten haben sich der Wahl zum Vorstand gestellt. Ein großes Dankeschön geht an alle Bewerber!

Joachim, wir sagen „Tschüss“
Nach vielen Jahren als Werkstatt-Rat bei den Lewitz-Werkstätten und im Vorstand vom LAK in Mecklenburg-Vorpommern hat sich Joachim Karmauß nicht mehr als Werkstatt-Rat aufstellen lassen.

1. Sitzung vom neuen Vorstand
Bereits eine Woche nach der Wahl fand die 1. Sitzung vom neuen Vorstand statt. Diese Sitzung wurde teilweise digital durchgeführt. Es ging um das Kennenlernen der Mitglieder untereinander. Sitzungs-Termine wurden abgestimmt. Aufgaben wurden verteilt und besprochen.

Aktuelles von Werkstatträte Deutschland e.V. (WRD)
Werkstatträte Deutschland e.V. plant eine neue Beitrags-Reihe für die sozialen Medien (Facebook, Instagram). Sie wollen Menschen aus Werkstätten vorstellen. Es sollen unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Behinderungs-Formen (zum Beispiel Lern-Behinderung, psychische Behinderung, mehrfache Behinderung u.a.) vorgestellt werden.

Bald ist Weihnachten!

Wer mag das nicht?
Es duftet wunderbar nach Plätzchen, Glühwein, Tanne. Jedes Jahr aufs Neue ist die Weihnachts-Zeit schneller da als vermutet. Geschenke für die Lieben wollen besorgt werden.
Oft sind es die kleinen Gesten, die Freude bringen. Ein nettes Wort, ein Lächeln, ein kleiner Gruß, eine selbstgebastelte Kleinigkeit – damit kann man so viel erreichen und andere glücklich machen.
Sich ein wenig umeinander kümmern, achtsam sein, damit niemand allein ist. Wir wünschen euch eine schöne Advents-Zeit, Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2022.

Bleibt bitte gesund!
Euer Redaktions-Team: Jens, Stefan, Marcel und Andreas

🖶 Hier könnt Ihr die aktuelle Ausgabe der LAK-Zeitung als PDF lesen oder ausdrucken.

In dieser Ausgabe findet Ihr unter anderem:

Spendensammlung für die Opfer der Hochwasserkatastrophe 2021
Ein Mitarbeiter unserer Zweig-Werkstatt der Wismarer Werkstätten kam zu uns und machte den Vorschlag, eine Spendenaktion für die Flutopfer der letzten Flut-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Juli 2021 durchzuführen.

Wahlen zum Werkstatt-Rat
Die Wahlen zum Werkstatt-Rat in den Werkstätten in Mecklenburg-Vorpommern haben vom 1. Oktober bis 30. November stattgefunden. Überall wurden neue Werkstatt-Räte gewählt.

Mitglieder- Versammlung LAG WfbM
Am 3. November 2021 fand die Mitglieder-Versammlung der LAG WfbM beim CJD in Ribnitz-Damgarten statt. Unsere Vorstands-Mitglieder Ingo und Jens haben gemeinsam einen kleinen Redebeitrag auf dieser Mitglieder-Versammlung gehalten.

Mitglieder-Versammlung Werkstatt-Räte Deutschland e.V.
Mitte Oktober fand nach 1,5 Jahren in Berlin die Mitglieder-Versammlung von Werkstatt-Räte Deutschland wieder als Treffen statt. Von 16 Bundes-Ländern waren 15 vertreten. Unsere Vorstands-Mitglieder Joachim und Jens haben daran teilgenommen.

Wahlen zum Werkstattrat und zur Frauenbeauftragten bei den Güstrower Werkstätten
Dieses Jahr war es wieder soweit und es wurde zum Wählen aufgerufen. Es gab eine sehr gute Wahl-Beteiligung und es wurde ein neuer Werkstattrat gewählt sowie eine neue/alte Frauen-Beauftragte. Doch diesmal war alles etwas anders

Mitglieder-Versammlung des LAK am 2. Dezember 2021
Im Dezember hat die letzte Mitglieder-Versammlung vom Landes-Arbeits-Kreis der Werkstatt-Räte stattgefunden. Auf Grund der Umstände wurde sie digital durchgeführt. Aus 15 Werkstätten waren Delegierte dabei.

Vorstands-Wahlen 2022
Die Wahlen zum neuen Vorstand vom LAK sollen am 22. Februar 2022 stattfinden. Damit alle Werkstatt-Räte ihre Stimme abgeben können, wird eine Brief-Wahl durchgeführt.

Meine erste Amtszeit als Frauenbeauftragte
Ich heiße Theresa Fischer und ich bin die Vorsitzende Frauenbeauftragte des Michaelwerks in Rostock. So habe ich in den letzten 4 Jahren als Frauenbeauftragte gearbeitet.

Eröffnung Besucherzentrum Elisabeth Hof Werle – Güstrower Werkstätten
Am 11.09.2021 wurde das neues Besucherzentrum in Werle eröffnet. Dort können Schulungen und Weiterbildungen stattfinden. Die Eröffnung fand feierlich mit einer Andacht und einem Sektempfang statt. Einige Mitglieder des Werkstattrates und die Frauenbeauftragte lasen die Fürbitte vor. Es waren viele Gäste auf dem Elisabeth Hof – Bio Hof in Werle.

Gruß·wort

Der Herbst nähert sich mit großen Schritten. Wir freuen uns auf lange Herbst-Spazier-Gänge, den Geruch von nassem Laub auf dem Wald-Boden. Pilze werden gesammelt, Holunder-Beeren werden gepflückt, um daraus Marmelade zu kochen oder Likör anzusetzen.
Man kann Kastanien sammeln und daraus lustige Tiere basteln. Oder Kastanien und Eicheln können in den Tierparks abgeben werden. Bei schlechterem Wetter wärmt eine Tasse Tee von innen. In einigen Werkstätten steht die dritte Corona-Impfung an.

Wir wünschen euch eine gute Zeit. Bleibt bitte alle gesund!

Euer Redaktions-Team:
Jens, Stefan, Marcel und Andreas

🖶 Hier könnt Ihr die aktuelle Ausgabe der LAK-Zeitung als PDF lesen oder ausdrucken.

Themen in dieser Ausgabe sind u.a.:

MitgliederVersammlung LAK am 2. Dezember 2021

Vom 1. Oktober bis 30. November finden in diesem Jahr die Wahlen zum WerkstattRat in den WfbM’s statt. Viele WerkstattRäte wollen sich wieder aufstellen lassen.

KlausurTagung vom Vorstand LAK

Am 30. und 31. August hat der Vorstand LAK seine KlausurTagung in Rostock durchgeführt.

MitgliederVersammlung LAK am 14. September 2021

Nach über einem Jahr hat sich der LandesArbeitsKreis endlich wieder persönlich getroffen. Die MitgliederVersammlung fand am 14. September im TechnologieZentrum in RostockBentwisch statt.

GewaltSchutzKonzept in Werkstätten (Maria Siegl)

Seit dem 1.Juni 2021 gibt es ein neues Gesetz. Das TeilhabeStärkungsGesetz. In diesem Gesetz steht, dass jede Werkstatt für behinderte Menschen ein GewaltSchutzKonzept haben muss.
Maria Siegl aus der LAGGeschäftsStelle in Rostock hat zusammen mit einer ArbeitsGruppe solch ein GewaltSchutzKonzept entwickelt. Alle Werkstätten in MecklenburgVorpommern können jetzt dieses Konzept nehmen und bearbeiten. Jede Werkstatt kann es für sich anpassen.